pius

Kindergarten Sankt Pius - Hand in Hand zum Wohl unserer Kinder

Kinderstimmen: „Warum ist unser Kindergarten so toll?“

Laurin: „Die Autos in der Bauecke. Die Eltern gehen arbeiten. Ich spiele gerne in der Bauecke mit den Autos. Die mag ich.“

Nasia: „Weil wir Euch haben! Alle Erzieherinnen sind unser Bestes im Kindergarten. Sie arbeiten ganz viel in unserem Kindergarten. Darum ist der Kindergarten so toll!“

 

Unser Kindergarten Sankt Pius steht in der Johannesstraße 34. Unter der Leitung von Jacqueline Märsch sind wir zu erreichen unter 07153 30147 oder per Mail an LeitungStPius.Wernau@kiga.drs.de

 

Betreuungsangebot

Ihr Kind wird bei uns von Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr betreut,
Dienstag und Donnerstagnachmittag haben wir "Mittagskindi" von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr.

Am ersten Dienstag im Monat ist Kochtag - hier hat der Kindergarten von 7.30 bis 14 Uhr geöffnet.

 

Rahmenbedingungen

Drei 100%-Kräfte, zwei Teilzeitkräfte und eine Anerkennungspraktikantin arbeiten im Regelbetrieb des Kindergartens Sankt Pius. Insgesamt besuchen 50 Kinder, im Alter von zwei bis sechs Jahren in zwei Gruppen die Einrichtung.

Im September werden rechtzeitig unsere festen Schließtage für das folgende Kindergartenjahr an die Eltern kommuniziert. Im Kindergartenjahr sind eine Wochen Weihnachtsferien, zwei Planungstage, ein Putztag und zwei Wochen Sommerferien vorgesehen.

 

Pädagogisches Konzept

Der Situationsansatz bildet den Leitfaden unserer täglichen Arbeit. Ebenso orientieren wir uns an den Lebensituationen und der Individualität jedes einzelnen Kindes. Wir sind eine katholische Einrichtung, weshalb unsere christliche Erziehung fest im Alltag verankert ist. Bei uns darf jedes Kind seine Möglichkeiten ausschöpfen und erobern. Wir legen sehr viel Wert auf die Selbstverwirklichung und Partizipation jedes einzelnen Kindes. Wir helfen jedem Kind, sich selbst zu helfen.

In unserer Einrichtung arbeiten wir mit einem teiloffenen Konzept. Jedes Kind hat seine Stammgruppe und Bezugserzieherin. An verschiedenen Punkten mischen sich die Gruppen dann miteinander (offenes Frühstück, Garten, altershomogene Gruppe, Sporthalle). Dadurch werden die Kinder ermutigt, sich auch mit einer neuen Gemeinschaft und einem veränderten Sozialgefüge auseinanderzusetzen.

Mit unserem wöchentlichen Waldtag bieten wir den Kindern Raum Naturerfahrungen zu machen und sich motorisch und kognitiv weiterzuentwickeln.

 

 

Eingewöhnung

Unsere Eingewöhnung findet in Anlehnung an das Berliner Eingewöhnungsmodell und den Bedürfnissen des Kindes statt. Eine gute Eingewöhnung ist der Grundstein für eine angenehme und sorgenfreie Kindergartenzeit für das Kind wie auch die Eltern. Daher dürfen sich die Familien mindestens zwei Wochen Zeit Eingewöhnung nehmen und die Eltern ihr Kind begleiten. Je nach Kind kann sich diese Intensivzeit verkürzen oder verlängern. Uns ist es sehr wichtig, dass sich eine vertrauensvolle Bindung zwischen Erzieherin und Kind aufbaut. Dies erleichtert dem Kind den Start in einer ungewohnten Umgebung ungemein.

 

 

Tagesablauf (wetter- und tagesabhängig)

 

7.30 -8.30 Uhr                    Gemeinsames Ankommen

8.30 Uhr bis 10.30 Uhr       Freispiel in den Gruppenräumen und freies Vesper
ca. 10.30 Uhr                      Wir räumen gemeinsam auf.

11 Uhr                                 Morgenkreis

11.30 Uhr - 12.30 Uhr         Wir gehen in den Garten und die Abholzeit beginnt ab 12 Uhr.

 

Dienstag- und

Donnerstagnachmittag

von 13.30 Uhr bis 16 Uhr    Freies Spiel im Gruppenraum oder Garten

 

Feste Wochenangebote

Montag

         ►Mitbringtag, das heißt die Kinder dürfen von Zuhause Spielsachen mitbringen, für die sie selbst verantwortlich sind

 Dienstag

         ► jeder 1. Dienstag im Monat ist Kochtag. Es gibt ein Lieblingsgericht der Kinder, von den Kindern zubereitet. Der

         Kindergarten hat von 7.30 bis 14 Uhr geöffnet und die Kinder bekommen ein Mittagessen. Der Mittagskindergarten entfällt an

         diesem Tag.

Mittwoch
         ►Waldtag. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung :-)
Donnerstag
         ►Vorschule. Die Vorschulkinder bekommen spezifische Aufgaben und Aufträge, um ihnen den Start in die Schule zu

         erleichtern.

Freitag

         ► gemeinsames Frühstück in den Gruppen

 

Besichtigungstermin

Gerne können Sie zu einem Besichtigungstermin in den Kindergarten kommen. Bitte vorher telefonisch Kontakt mit unserer Leitung Frau Märsch aufnehmen. Einige Eindrücke finden Sie auch hier.

 

Wir freuen uns auf ihren Anruf.

 

Ihr Kiga-Team

 

 

 

Kontakt

 

Pfarrbüro Sankt Magnus

Tel: (07153) 3051 - 11

StMagnus.Wernau@drs.de

 

 

 

Pfarrbüro Sankt Erasmus

Tel: (07153) 32751

StErasmus.Wernau@drs.de

 

pius
pius
pius
pius